Alle 20 Plätze waren besetzt beim „Lebendigen Advent“ am Donnerstag, 8. Dezember 2022, bei den Heimatfreunden Stockum/Düren. Eingeladen hat die Katholische Kirchengemeinde St. Maximilian Stockum. Gudrun Gronau und die Heimatfreunde haben die Heimatstube, wo sich vormals ein Buchladen und Schreibwarengeschäft befand, für Besucher hergerichtet, Plätzchen und alkoholfreien Punsch vorbereitet sowie die Schaufenster und den Eingang festlich mit Kerzenlicht ausgeleuchtet.

Begrüßt wurden die Gäste mit weihnachtlicher Akkordeonmusik von Bernhard Benjamin. Gudrun Gronau trug Weihnachtsgeschichten und Gedichte vor und stimmte so die Besucher auf das bevorstehende Fest ein. Danach wurden Adventslieder gesungen. Zwanzig Minuten lang gab es ein kurzweiliges Programm, bevor zum gemütlichen Teil übergegangen wurde.

Karoline Robbert