Einen bunten Bilderbogen über „Das Leben in unserem Dorf“ zeigt der Kalender für das Jahr 2023 der Heimatfreunde Stockum/Düren. Die Fotografin Barbara Zabka war unterwegs und präsentiert einen Querschnitt über Aktivitäten und Aktionen in unserem Ort. Die meisten Bewegungen gibt es natürlich beim TuS Stockum, doch neben dem Sportlichen stehen dort auch gesellschaftliche Veranstaltungen, wie ein Sommerfest und kulinarische Genüsse auf dem Programm. Für kulturelle Unterhaltung sorgt der Stockumer Theaterverein, aber auch an das Soziale und die Senioren wird gedacht. Hoch zu Ross kann man nicht nur im Tiefendorf unterwegs sein und für Aufsehen sorgte eine Feuerwehrübung an der Tankstelle. Eine neu eröffnete Tanzschule bietet Kurse für Menschen von drei bis 103 Jahren an. Also Stockum lebt, denn hier ist ganz schön viel los. Vielleicht erkennt sich der Eine oder die Andere auf den Bildern wieder und freut sich über einen bebilderten Rückblick über das Jahr 2022. Der Kalender ist erhältlich im neuen Treffpunkt (Heimatstübchen), Hörder Straße 340, jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr und kostet 18 €. Vorbestellungen und Reservierungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, auf Wunsch bringen wir den Kalender persönlich bis an die Haustür.                                                                                                              Karoline Robbert


Vorstellung des neuen Kalenders für das Jahr 2023 beim Heimatnachmittag: Die Fotografin Barba Zabka rückt die Menschen in den Mittelpunkt und hat viele Augenblick für immer festgehalten. So entstand ein Stockumer Rückblick auf das Jahr 2022. Foto: Barbara Zabka