Bernhard Benjamin sorgte mit seiner Orgel für den musikalischen Rahmen bei der Eröffnungsfeier des neuen Treffpunktes der Heimatfreunde Stockum/Düren am 19 Mai 2022.

Nach dem Umzug der Heimatfreunde ins Haus Gronau an der Hörder Straße 340 sind - wie immer - Besucher willkommen. Jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr sind Karoline Robbert, Gisela Hartwig und Wolfgang Lippert weiterhin für sie da. Wir laden interessierte Besucher ein, bei uns zu Klönen, in unserem Archiv zu Stöbern und sich über unser Dorf zu informieren. Marek Schirmer von der Antenne Witten hat ein Video über die Eröffnungsfeier auf dem Youtube-Kanal ins Netz gestellt.


Viele Besucher freuten sich mit uns, bestaunten die neuen Räume und die neu gestalteten Schaufenster. Fotos: (2) Barbara Zabka

Nun haben wir zwei große Schaufenster, die immer wieder umgestaltet werden und die Stockumer erfreuen sollen. Dabei sind wir auf Ideen und die Mithilfe von Bürgern angewiesen. Gerne stellen wir die Schaufenster auch für Ausstellungen zur Verfügung. Die Eisenbahnfreunde Witten und der Wittener Schiffsmodellbauclub Witten werden wieder mit ihren Schmuckstücken nicht nur die Kinder erfreuen.

Neu im Angebot ist ein Bücherregal, das bereits von den vielen Besuchern gut angenommen wird. Jeder kann vorbeikommen und eigene Bücher, die nicht mehr gebraucht werden, hineinstellen. Im Gegenzug können Interessierte auch Bücher mit nach Hause nehmen. „So können wir die Stockumer mit Lesestoff versorgen“, meint Karoline Robbert und berichtet: „Als ich Gudrun Gronau, die vormals hier einen Bücher- und Schreibwarenladen betrieb, von dieser Idee erzählte, war sie sofort begeistert und spendete spontan Lesestoff aus ihrem Fundus.“ Zu erreichen sind wird unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!